Hanauer Kanupolomannschaften erfolgreich bei der Deutschen Meisterschaft

Bei der
diesjähren Deutschen Meisterschaft im Kanupolo in Brandenburg an der
Havel nahmen wieder zahlreiche Sportler der SKG Hanau teil. Neben der
Jugend- und der Damenmannschaft der SKG Hanau spielten auch Caroline
Sinsel, Lars Herbertz, Rene Fiur, Marc Howe, Sebastian Giebe und
Patrick Sinsel mit ihren jeweiligen Mannschaften in den
unterschiedlichen Spielklassen mit.

Die
Jugendmannschaft musste schon vor Beginn des Turniers einen
Rückschlag hinnehmen, als klar wurde, dass Armin Adilovic bis zum
Wettkampf nicht wieder fit sein würde. Somit mussten die Trainer
Lars Herbertz und Patrick Sinsel den Kader kurzfristig umstellen,
wodurch auch zwei Schülerspieler, Jannes Simon und Sebastian
Schiftner, in der Jugendklasse mitspielen durften und somit den Start
der Mannschaft erst sicher machten!

Nach dieser
Umstellung hatte die junge Mannschaft zu Beginn des Turniers leichte
Probleme die Absprachen umzusetzen und das Zusammenspiel
funktionierte noch nicht besonders. Dieses wurde jedoch über den
gesamten Turnierverlauf immer besser, so dass ins Besondere an den
letzten beiden Wettkampftagen eine homogene Jugendmannschaft der SKG
Hanau auftrat und ihr Können unter Beweis stellte. Trotz sehr guter
kämpferischer Leistung reichte es schlussendlich leider nur für
Platz 12, dennoch konnten alle Beteiligten am Ende zufrieden sein,
denn grade die letzten Spiele machten allen Zuschauern und Spielern
Lust auf mehr!

Die
Damenmannschaft der SKG Hanau konnte den 9. Platz belegen. Auch hier
wurde über den gesamten Turnierverlauf eine Steigerung der
Mannschaftsleistung sichtbar. Zum Schluss belohnten sich die Hanauer
Damen mit einem 4:2 Sieg und konnten zufrieden die Heimreise
antreten!

Auch die Hanauer,
welche zur Zeit nicht in einem Hanauer Team spielen, zeigten auf der
Deutschen Meisterschaft gute Leistungen!

Caroline Sinsel
könnte nach einer tollen Saison mit dem Hamburger ACC in der
Damenbundesliga den 1. Platz erringen und ist somit Deutsche
Meisterin 2019! Kurz zuvor wurde sie außerdem wieder in den
Bundeskader der Damennationalmannschaft berufen und wird somit bei
der diesjährigen Europameisterschaft in Portugal (26.08.-01.09.2019)
für Deutschland spielen! Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg
hierzu!

Marc Howe spielte
in seiner ersten Saison in der Göttinger Herren U21 Mannschaft auf
verschiedenen Trainingslagern und Wettkämpfen und konnte somit seine
Fähigkeiten verbessern. Für die harte Arbeit belohnten sich die
Göttinger U21 Herren mit einem guten 7. Platz.

Rene Fiur und
Sebastian Giebe starteten mit dem PSC Coburg in der 4. Spielklasse
mit dem Ziel den Sprung in die 3. Leistungsklasse zu schaffen. Mit
einem 7. Platz konnte dieses Ziel leider nicht erreicht werden, so
dass das Team aus Coburg nächstes Jahr wieder angreifen wird.

Lars Herbertz
ging mit dem Nürnberger KV in der 2. Bundesliga an den Start. Das
Team kam währen der Saison nicht über den 11. Platz hinaus und
musste somit in den Abstiegskampf. Hier zeigten die Nürnberger
Herren eine starke kämpferische Leistung, mussten sich samstags nach
5 Spielen in Folge schlussendlich doch mit dem 11. Platz zufrieden
geben und steigen somit für die nächste Saison in die 3.
Leistungsklasse ab.

Besser lief es
für Patrick Sinsel, der mit der Göttinger Herrenmannschaft alle
Spiele in den Play-Offs der 2. Bundesliga gewann und somit mit einem
1. Platz in die 1. Kanupolobundesliga aufsteigt.

Die Trainer der
SKG Hanau möchten sich bei allen Beteiligten und Sportlern,
besonders bei den mitbetreuenden Eltern, sehr herzlich bedanken. Ohne
euch wäre das nicht möglich gewesen!

Herzlichen
Glückwunsch für die tollen Ergebnisse auch an alle Sportler!