Einschränkungen des Sportbetriebes wegen der COVID 19 Krise

Hervorgehoben

Stand: 04.06.2021

Nach der aktuellen Corona Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung (CoKoBeV) ist der Freizeit- und Amateursport auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen in der Stufe 2 die jetzt erreicht und solange dies zutrifft wie folgt möglich:

Individualsport darf in Gruppen von höchstens zehn Personen stattfinden.
Die Sportausübung zweier Haushalte bleibt unabhängig von der Personenzahl selbstverständlich möglich. Geimpfte und genesene Personen zählen nicht mit, ebenso Kinder bis einschließlich 14 Jahre.

Sport in Gruppen kann ebenfalls mit bis zu zehn Personen betrieben werden (z.B.: Rudern im 8er; Gymnastikgruppen; Kontaktsportarten wie Judo, Boxen, etc.). Es muss gewährleistet sein, dass sich die Zehnergruppen während der Sportausübung in verschiedenen, mindestens drei Meter voneinander entfernten Bereichen aufhalten und keine Durchmischung der einzelnen Gruppen erfolgt.

Mannschaftssport ist ohne Einschränkung erlaubt. Voraussetzung ist ein
entsprechendes Hygienekonzept. Damit kann Fußball, Handball, Basketball,
American-Football usw. in voller Mannschaftsstärke ausgeübt werden entsprechend der Regeln der jeweiligen Sportart. Bei den Mannschaftssportarten wird ein Negativnachweis (Test) empfohlen. Die Regelungen betreffen sowohl den Trainings- als auch den Wettkampfbetrieb.

Der Trainings- und Wettkampfbetrieb des Spitzen- und Profisports ist in Sportanlagen gestattet, sofern diesem ein umfassendes Hygienekonzept zugrunde liegt und die Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zur Hygiene beachtet werden.

Duschen und Umkleiden bleiben beim Sportbetrieb im Trainings- und Wettkampfbetrieb geschlossen.

Beim Betreten von geschlossenen Räumen, insbesondere Toilettenräume gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Thomas Facklam, 1.Vorsitzender

Osteria de Mauro hat wieder geöffnet

Wir freuen uns, Euch mitteilen zu können, dass die Vereinsgaststätte Osteria de Mauro wieder für Euch geöffnet hat – zu den gewohnten Zeiten mit dem üblichen Speiseangebot,

selbstverständlich unter Einhaltung der aktuell gültigen Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19


Liebe Mitlieder,

wir haben die traurige Pflicht Euch mitzuteilen, dass unser langjähriger Bootshauswirt Mauro Silvestri verstorben ist.
Mauro hat uns immer mit seinem freundlichen und offenen italienischen Temperament bei guter Laune gehalten und uns mit seiner ausgezeichneten Küche verwöhnt.
Mauro war seit 2009 unser Bootshauswirt und hat die Gaststätte mit der Unterstützung seiner Familie geführt.
Wir waren alle positiv gestimmt nachdem Mauro nach Herzproblemen wieder gesund wurde und haben auf eine gute gemeinsame Zeit nach den Corona-Einschränkungen gehofft.

Unser Mitgefühl ist bei der Familie Silvestri, allen Angehörigen und Freunden – wir haben alle einen sympathischen und fröhlichen Menschen verloren und werden ihn so in Erinnerung behalten.

Der Vorstand der SKG Hanau

Caroline Trompeter bei der EM im Kanuslalom X-Trem in Ivrea gestartet

Unser Vereinsmitglied, Caroline Trompeter, ist auch in diesem Jahr bei der Europameisterschaft im Kanuslalom X-Trem in Ivrea (Italien) gestartet. Sie hat es mit ihrer klugen, taktischen Fahrweise bis ins Halbfinale geschafft. Das Finale wurde in dieses Mal ohne deutsche Beteiligung entschieden.

Hier können die Berichte im Detail nachgelesen werden:

Die deutschen Hoffnungsträger bei X-trem-EM (kanu.de)

https://www.kanu.de/Deutsche-X-trem-Boote-im-EM-Viertelfinale-78513.html

https://www.kanu.de/Kanu-Slalom-X-trem-Finale-ohne-deutsche-Beteiligung-78515.html

Der Vorstand gratuliert Caroline herzlich zu diesem Erfolg und wünscht weiterhin gutes Gelingen.

U21-Kanupolo-Spieler der SKG Hanau in U21-Nationalkader

Nachdem er im Februar 2021 zunächst erfolgreich an einem Online-Trainingslager mit Fitnesstest, sowie einem Lauftest teilgenommen hatte, konnte Daniel Schiftner nun den nächsten Schritt in Richtung seines Ziels, einen Platz im U21-Nationalkader Kanupolo der Herren zu ergattern, absolvieren. Hierzu nahm der Kapitän der Hanauer U21-Herrenmanschaft am Wochenende des 27./28. März 2021 an einem U21-Auswahltrainingslager in Göttingen, selbstverständlich mit Corona-Konzept, teil. Auch hier konnte er seine gute Form unter Beweis stellen und wurde im Anschluss vom U21-Nationaltrainer in die Auswahl der letzten 18 Kaderspieler einberufen.

Der Vorstand gratuliert Daniel sehr herzlich zu diesem tollen Erfolg & wünscht weiterhin viel Erfolg & gutes Gelingen!

„Wir sind SPITZE“ – Video von unseren Slalom-Kanuten ist online

Am 21. April kam das Video von Marie und Robin raus, das der MKK im Oktober von den beiden gemacht hat. Das Video ist auf dem Youtube-Kanal des MKK (https://www.youtube.com/user/mainkinzigtv) erschienen und darf über die Socialmedia-Kanäle des MKK weiter verbreitet werden. Es gehört zu der Serie „Wir sind SPITZE!“

Das Video wurde erstellt, weil in 2020 coronabedingt keine Sportlerehrung des MKK stattfinden konnte. Beiden waren für ihre Leistungen im Jahr 2019 eingeladen, wo beide jeweils Bronze bei der Deutschen Meisterschaft gewinnen konnten. Eine Woche vor dem Videodreh konnte Marie die Bronzemedaille im Kajak bei den Deutschen Meisterschaften 2020 in Zeitz wiederholen und Robin holte jeweils im Kajak und im Canadier den Titel des Deutschen Meisters.

Hier könnt ihr Euch das Video unserer Sportler anschauen:

Marie Ottmar & Robin Stroß – Ski- und Kanugesellschaft 1925 e.V. Hanau

erfolgreiche Müllsammel-Aktion an der Kinzig

Auf Initiative von Menschen, die ihren Hund entlang der Kinzig zum Gassi ausführen, gab es am 27.03.2021 eine Säuberungsaktion des Kinzigufers.

Gemeinsam mit den Hundeausführern sowie einigen Kids aus dem Verein wurde Müll im Wasser und an den Böschungen eingesammelt. Die Aktion war mit der Umweltbehörde abgestimmt, die Hanauer Infrastruktur hat die Müllsäcke und Greifzangen zur Verfügung gestellt

und der Hygienebeauftragte der Stadt hat das Hygienekonzept für die Aktion genehmigt.

Vielen Dank an alle Aktivisten, die hier mitgewirkt haben! 

 

unser Kraftraum strahlt in neuem Glanz

Dank eines tatkräftigen Arbeitseinsatzes erstrahlt unser Kraftraum nun frisch gestrichen und gereinigt in neuem Glanz:

Kraftraum Ansich 2
Kraftraum Ansicht 1

Der Vorstand bedankt sich sehr herzlich für den Einsatz und dieses sensationelle Ergebnis.

Damit der Zustand so bleibt, weisen wir darauf hin, dass der Kraftraum nicht mit Straßenschuhen zu betreten ist und sauber & ordentlich hinterlassen werden muss. Sollte beim Training Schmutz entstehen, so steht ein saugstarker Staubsauger zur Entfernung bereit.