Einschränkungen des Sportbetriebes wegen der COVID 19 Krise *UPDATE*

Hervorgehoben

Das SKG Gebäude bleibt geschlossen, Aktivitäten im Freien können unter Beachtung der Abstandsregeln – auch in Kleingruppen – durchgeführt werden.

Liebe SportlerInnen,
aufgrund der hessischen Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 17.03.2020 geändert mit der 6. Verordnung gültig ab 20.04.2020 bleibt unsere Sportstätte bis auf weiteres geschlossen. D.h. die Räume Umkleiden, WCs, Kraftraum, Flickraum, Jugendraum dürfen nicht betreten. Die Ausnahme für Spitzensportler können wir leider nicht umsetzen, da wir die hygienischen Voraussetzungen in den Räumen nicht garantieren können.
Trainieren auf dem Wasser oder dem Freigelände ohne die Nutzung der Räume ist möglich – auf die Hygiene- und Abstandsregeln wird hingewiesen.
Die nächste Aktualisierung erfolgt spätestens am 5.06.2020
Ich hoffe auf Euer Verständnis und auf eine baldige Normalisierung der Situation – bleibt gesund.

Der Kraftraum kann wieder ab dem 18.05.2020 genutzt werden, dabei sind die Abstands- und Hygieneregeln zu beachten.

Bitte beachtet auch folgende Regeln:

  • Zutritt haben maximal 5 Personen gleichzeitig

  • Das Eintragen mit vollem Namen in das Kraftraumbuch ist verpflichtend

  • Das Tragen eines Mundschutzes ist während des Trainings nicht verpflichtend

  • Nutzung der Matten nur mit großem Handtuch oder bringt eigene mit

  • Sportgeräte sind zu desinfizieren

Bitte beachten, dass die Umkleiden und Duschen geschlossen bleiben

Euer
Thomas Facklam
1.Vorsitzender

Ehrung des Main-Kinzig-Kreises – Sieben Kanuslalomathletinnen und -athleten ausgezeichnet

Auch wenn wegen der Corona-Pandemie die Saison 2020 bisher nicht starten konnte, wurden sieben Hanauer Kanuslalomsportler der SKG Hanauvom Main-Kinzig-Kreis für ihre herausragenden Leistungen im Jahr 2019 geehrt. Die Ehrung sollte am 18.03.2020 in Bibergmünd in einem feierlichen Rahmen stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte dieser feierliche Rahmen aus Sicherheitsgründen nicht eingehalten werden, so dass sich die Sportlerinnen und Sportler auf dem Postweg über die Urkunden freuen durften.

Für ihre hervorragenden Leistungen im Einzel wurden, Marie Ottmar sowie Robin und Markus Stroß geehrt. Marie Ottmar und Robin Stroß sorgten bei den Deutschen Schülermeisterschaften 2019 in Zeitz für Überraschungen. Beide gehörten zu den Jüngsten ihrer Altersklasse (erstes Jahr Schüler/innen A) und überwanden die Qualifikationsläufe und die Halbfinalläufe souverän. Im alles entscheidenden Finallauf behielten beide die Nerven. Marie Ottmar fuhr wie entfesselt auf, war auf den Punkt fit und zeigte ihre beste Saisonleistung und konnte sich somit den dritten Platz bei den Deutschen Meisterschaften sichern. Robin Stroß hatte sich mit seiner individuellen Klasse durch die Qualifikations- und Halbfinalläufe taktiert und freute sich, im Finallauf alles in die Waagschale werfen zu dürfen. Der junge Hanauer zeigte eine aggressive und furiose Fahrt und belegte am Ende den dritten Platz bei den Deutschen Schülermeisterschaften. Sowohl Marie als auch Robin waren in ihren Rennen jeweils die Jahrgangsbesten.

Robin, Georg, Marie
Marie
Robin

Markus Stroß zeigte bei den German Masters 2019 in Neuss in der Altersklasse der über 40jährigen (Senioren B), dass mit ihm nach wie vor zu rechnen ist. Als Sieger des Vorjahres ging Markus als Favorit in den Wettkampf. Seine Favoritenrolle konnte er bereits im ersten Durchgang mit der Bestzeit bestätigen, die auch im zweiten Lauf nicht mehr unterboten wurde.

Für ihre Mannschaftsleistungen wurden die Teams Caroline Trompeter, Hermann Hußlein und Lukas Stahl sowie Marie Ottmar, Robin Stroß, und Georg Gouchtchine geehrt. Das Team, bestehend aus Caroline, Hermann und Lukas, fuhr bei den Deutschen Meisterschaften 2019 in Hagen-Hohenlimburg erstmals in dieser Besetzung. Die drei Hanauer Topfahrer spielten im Mannschaftswettbewerb, in dem nur ein Lauf gefahren wird, ihre Erfahrung aus. Dem Hanauer Team gelang eine gut abgestimmte und schnelle Fahrt, mit der es den dritten Platz hinter den favorisierten Teams aus NRW und Augsburg erreichte.

Bei den Deutschen Schülermeisterschaften zeigten die drei Mitglieder des hessischen Landeskaders Marie, Robin und Georg im Teamwettbewerb, was sie können. Alle drei fuhren in 2019 noch im ersten Jahr der Altersklasse der Schüler A. Die Drei zeigten eine top abgestimmte Fahrt, handelten sich aber vier Strafsekunden ein. Am Ende gelang dem Hanauer Trio mit Platz drei, 6 Zehntel Sekunden vor dem Team aus NRW, die große Überraschung.

Lukas, Caroline & Hermann

Neben den Sportlerinnen und Sportlern wurden die Trainer Torsten Spitz und Markus Stroß für Ihre erfolgreiche Arbeit ausgezeichnet.

Markus Stroß

Die Ehrung für die tollen Leistungen im Jahr 2019 veranschaulicht die sehr gute Ausgangsbasis, die sich die Hanauer Slalomkanuten für 2020 erarbeitet haben. Dies bezieht sich auf die Leistungen der Leistungsklasse Fahrer/innen Caroline Trompeter, Hermann Hußlein und Lukas Stahl, aber auch auf die Schüler Marie Ottmar, Robin Stroß und Georg Gouchtchine, die im Jahr 2020 jeweils in ihrem letzten Jahr als Schüler in Favoritenrollen an den Start gehen. Ob die Hanauer noch darauf hoffen können, in 2020 die Früchte ihrer Arbeit ernten zu dürfen, wird die Zukunft zeigen.

Verschiebung der Jahreshaupt- und der Jugendversammlung der SKG Hanau

Liebe Mitglieder,
aufgrund der Entwicklung bei der Verbreitung des Coronavirus und dem Risiko insbesondere für ältere Personen bitte ich um Verständnis, dass wir die Jahreshaupt- und die Jugendversammlung der SKG Hanau absagen.
Wenn sich die Lage stabilisiert hat, werden wir beide nachholen.
Die verschickten Dokumente behalten ihre Gültigkeit.

Viele Grüße
Thomas  

Ankündigung – Tag der offenen Tür 7. Juni 2020

Wir freuen uns, Euch bereits heute das nächste große Event im Verein ankündigen zu dürfen – den Tag der offenen Tür am Sonntag, den 7. Juni 2020!

Los geht’s ab 11 Uhr auf dem Vereinsgelände. Es wird verschiedene Aktivitäten auf dem Wasser und dem Vereinsgelände geben. Schnupperpaddeln, Spiel und Spaß und nettes Beisammensein stehen auf dem Programm. Selbstverständlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt werden – Grillgut und Kuchen sowie Kaltgetränke und Kaffee werden für Euch bereit stehen. Für etwa 18 Uhr haben wir das Ende der Veranstaltungen angesetzt.

Da sich ein solcher Tag natürlich nicht von alleine stemmt, sind wir auf Eure Hilfe angewiesen, wir werden mit ausreichend Vorlauf Listen für die Besetzung verschiedener Dienste sowie für Kuchen spenden auf Euch zu kommen.

Bis dahin heißt es – Termin fett im Kalender markieren, zurücklehnen und den Frühlingsanfang genießen.

Wir freuen uns schon jetzt auf Euch und den großen Tag!

Euer Vorstand.

Hallenbadslalom in Bayreuth sorgt für Abwechslung bei den Slalomkanuten

Den ersten Wettkampf der Saison bestritten die Slalomkanuten der SKG Hanau beim Hallenbadslalom in Bayreuth. Mit 16 Starterinnen und Startern gehörten die Hanauer zu den teilnehmerstärksten Vereinen. Der Wettkampf in Bayreuth war im Wintertraining für die Sportlerinnen und Sportler eine willkommene Abwechslung. Neben den Wettkämpfen in den einzelnen Altersklassen und Disziplinen, ist der Parallelslalom im KO-Modus das Highlight der Veranstaltung.Mit zahlreichen Siegen, Podiumsplätzen und Teilnahmen am Parallelslalom starteten die Hanauer erfolgreich ins neue Jahr.

Bei den Schülern A im C1 fuhr Robin Stroß zwei souveräne Läufe und konnte den ersten Platz für sich entscheiden. Georg Gouchtchine landete auf dem dritten Platz. Markus Stroß fuhr mit zwei schnellen Läufen bei den Senioren im K1 einem ungefährdeten Sieg entgegen. Bei der weiblichen Jugend im K1 zeigte Marlene Krieg zwei konstante Läufe, die ihr den vierten Platz sicherten. Im Rennen der Damen K1 konnte Caroline Trompeter mit zwei starken Fahrten den Sieg für sich verbuchen. Marlon Kaul fuhr bei Junioren im K1 im ersten Durchgang einen starkenLauf, der ihm trotz zwei Strafsekunden, den Sieg einbrachte. Bei den Schülerinnen A im K1 konnte Marie Ottmar mit einem schnellen und fehlerfreien Lauf den Sieg nach Hanau holen. Melisa Zeqiri gelang im ersten Durchgang ein fehlerfreier Lauf, mit dem sie den vierten Platz erreichte. Im Rennen der Schüler A K1 stellte die SKG Hanau vier Sportler. Robin Stroß fuhr zwei sehr schnelle Fahrten, die den Hanauer mit dem Sieg belohnten. Georg Gouchtchine sicherte sich mit seinem ersten Lauf mit Platz drei einen Platz auf dem Podium. Florian Krieg startete im zweiten Lauf eine Aufholjagd und konnte sich hinter Georg auf dem vierten Platz einreihen. Timm Spitz steigerte sich mit einer tollen Leistung im zweiten Lauf deutlich und belohnte sich mit dem neunten Rang. In ihrem ersten Wettkampf bei den Schülerinnen B K1 erkämpfte sich Abigail Brooks den vierten Platz. Im Rennen der Schüler B K1 nahmen drei Hanauer Sportler teil. Luan Zeqiri lieferte im ersten Lauf mit einer schnellen Fahrt ohne Strafsekunden eine tolle Leistung ab und erreichte den zweiten Platz. Ben Stroß fuhr im ersten Lauf die schnellste Fahrzeit bei den Schülern B, musste sich aber aufgrund von zwei Strafsekunden, auf Platz drei einreihen. Elias Schwob war nicht viel langsamer als seine Vereinskollegen. Aufgrund der Leistungsdichte landete er auf Rang 6 im größten Teilnehmerfeld der Veranstaltung. Bei den Schülerinnen C im K1 gelang Thea Buchold im zweiten Durchgang eine schnelle und fehlerfreie Fahrt, die sie als eine der jüngsten Starterinnen, auf den zweiten Platz katapultierte. Vaso Martinez verbesserte ebenfalls im zweiten Durchgang sein Ergebnis mit einer starken Leistung deutlich und belohnte sich hierfür mit dem zweiten Platz im Gesamtergebnis.

Für den Parallelslalom qualifizierten sich bei Herren, die besten 16 Teilnehmer der Altersklassen Jugend bis Leistungsklasse. Hier qualifizierten sich aus Hanau Marlon Kaul und Markus Stroß. Während sich Markus sich mit einer ärgerlichen Torstabberührung in den Vorläufen verabschieden musste, zeigte Marlon eine souveräne Leistung und musste sich erst im Halbfinale geschlagen geben. Im kleinen Finale setzte er sich mit einer furiosen Fahrt durch und erreichte einen Platz auf dem Podium.

Bei den Damen qualifizierte sich Caroline Trompeter als Zeitschnellste. Die Favoritenrolle bestätigte Caroline eindrucksvoll und setzte sich in allen Läufen gegen ihre Konkurrentinnen durch.

Im Parallelslalom der 16 besten Schüler nahmen aus Hanau mit Robin Stroß, Georg Gouchtchine, Marie Ottmar, Florian Krieg, Melisa Zeqiri, Luan Zeqiri und Ben Stroß sieben Sportlerinnen und Sportler teil. In der KO-Phase setzten sich Robin und Georg durch. Georg musste sich im Halbfinale geschlagen geben, konnte sich jedoch im kleinen Finale sicher durchsetzen und den Podiumsplatz ergattern. Robin unterstrich seine Favoritenrolle am Wochenende auch im Parallelslalom eindrucksvoll undkonnte den Parallelslalom für sich entscheiden.

Die Trainer zeigten sich mit dem Wettkampftag und den Leistungen ihrer Schützlinge zufrieden. Auch wenn der Wettkampf nicht über zu bewerten ist, scheinen die Sportlerinnen und Sportler auf einem guten Weg zu sein. Diesen Weg gilt es nun im weiteren Wintertraining vorzusetzen und im Frühjahr zur forcieren.

FERIENSPIELE 2020

Vom 25. bis zum 31.07.20 finden die Ferienspiele der SKG Hanau in der Rhön (Mosbach bei Gersfeld) statt.

Die Kosten je Mitglied betragen € 140,-. Nichtmitglieder zahlen je Teilnehmer € 180,-.

Grob geplant sind Wandern mit Lama, Stadtrallye durch Fulda, Sternenführung, Sommerrodelbahn, Klettern, Märchenspiele und SUP.

Daneben finden kleine Projekte wie z.B Mittagessen planen, einkaufen und kochen statt. Die Kinder entscheiden das Thema im Vorfeld.

Es stehen 16 Plätze zur Verfügung und die Anmeldung ist bis 30.05. möglich (sofern nicht vorher ausgebucht).

WICHTIG: Eine Anmeldung ist erst nach vollständiger Bezahlung und endgültiger Bestätigung durch den Verein gültig.

Eure formlose, aber verbindliche, Anmeldung sendet Ihr bitte an
Michaela Brucker-Stross.

vielen Dank an alle fleißigen Helfer für die die super Arbeit bei unserer weihnachtlichen Laubaktion. ☺️

Schön, dass trotz des kurzfristigen Termins, so viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene unser Gelände winterfest gemacht haben & anschließend gemeinsam den Abend beim Hüttenzauber ausklingen ließen.

Allen ein riesiges Dankeschön & ein gutes neues Jahr!

Der Vorstand

Sportler des Jahres – votet für Caro Trompeter

Hanauer Sportler des Jahres 2019

Zum Jahreswechsel sind traditionell die Leser des Hanauer Anzeigers und Fans der Lokalsportler gefordert. Ihr könnt Eure Favoriten auf dem Weg zum HANAUER Sportler des Jahres helfen. Gerne könnt Ihr für unser Vereinsmitglied Caroline Trompeter unter nachfolgendem Link voten:

https://www.hanauer.de/ha_91_1313_Hanauer-Sportler-des-Jahres-2019-Die-Kandidaten.html